Erwerb von Lizenzen und Beteiligungen

Die Aneignung von externem Fachwissen kann auf verschiedenen Wegen erfolgen und jeweils mit den unterschiedlichsten Problemen einher gehen. Wir haben ein eigenes Instrumentarium erarbeitet, das für unterschiedliche Wege des Knowhow Erwerbs angepasste Lösungen bereitstellt. 

Lizenzvereinbarungen

Um Ergebnisse externer Forschungsarbeiten für ein Unternehmen nutzbar zu machen, bedürfen diese Forschungsergebnisse in der Regel einer zielgerichteten Aufbereitung. Dazu gehört z. B. die Verfügbarmachung von experimentellen Daten und Simulationsergebnissen zum Nachweis der technischen Machbarkeit, Prozessparameter, Konstruktionen und Prototypen, Schutzrechte und vieles mehr. Außerdem sollte vor einer Entscheidung über den Knowhow Erwerb Vermarktungskonzept für das neue Produkt oder die Dienstleistung sowie ein Geschäftsplan vorliegen.
Für die Erarbeitung von Knowhow- und Technologie-Transferpaketen, die genau an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst sind, verfügen wir über spezifische Fachkompetenz. Das minimiert die im Technologietransfer sonst üblichen Risiken.

Corporate Venturing: Gezielte Beteiligung an Ausgründungen aus Forschungsinstituten

Die Übernahme von Beteiligungen an jungen, technologieorientierten  Unternehmen, insbesondere Ausgründungen aus Forschungseinrichtungen, kann für etablierte Unternehmen eine vielversprechende Alternative zu eigenen Entwicklungsarbeiten oder zum Kauf einer Lizenz darstellen. Die Gründungsteams der Start-up Unternehmen vereinen oft neuestes technologisches Know how mit  hoher Motivation, Flexibilität und Effizienz. Selbst anspruchsvolle technologische Entwicklungen können deshalb häufig schneller und effektiver umgesetzt werden als in einer größeren Organisation.
Ein etabliertes Unternehmen als strategischer Investor bringt seinerseits  insbesondere Kunden und Marktzugang ein. Als Einzelinvestor kann es die strategische Orientierung und die Weiterentwicklung der Technologie leiten.  Eine andere Option ist, das Beteiligungsrisiko durch Kooperation mit einem Finanzinvestor (VC Fonds) zu teilen.
Für die Unterstützung des  Beteiligungsprozesses haben wir einen klar strukturierten Ansatz und sehr effiziente Instrumente entwickelt, die bereits bei  einer Vielzahl solcher Projekte erfolgreich angewendet wurden. Entscheidende Faktoren dabei sind:

  • Bewertung des technologischen und wirtschaftlichen Potentials
  • Marktgerechtes Geschäftsmodell und Realisierungskonszept
  • Tragfähiger Business Plans und solide Finanzierung


Member of GREENOVATE! Europe - Open Innovation for sustainable business

 
 
 
 


 

i.con. innovation GmbH | Herzog-Carl-Strasse 2 | 73760 Ostfildern | Telefon +49 711 782 608-60